Aktuelles
Region Heilbronn-Franken wieder mit vier Mitgliedern im JU Bezirksvorstand

· ·

Am 12. und 13. November fand der diesjährige Bezirkstag der Jungen Union Nordwürttemberg in Dörzbach im Hohenlohekreis statt. Die über 130 JU-Delegierten bestätigten ihren Bezirksvorsitzenden Dominik Martin aus dem Kreisverband Main-Tauber mit 98 Prozent der Stimmen im Amt.

Der verabschiedete Leitantrag „Starkes Nordwürttemberg. In Stadt und Land.“ macht deutlich, dass sich die JUler mit zahlreichen Themen in allen Regionen von Nord-Württemberg auseinandersetzen. Sie stimmten unter anderem für den flächendeckenden Breitbandausbau mit 50 Mbit/s und für ein einheitliches Baden-Württembergticket im ÖPNV. „Speziell in der Region Heilbronn-Franken ist eine moderne und leistungsstarke Infrastruktur sowohl im Netz als auch im Verkehr esseziell“, so der JU Regionalvorsitzende Markus Schuster.
Bei der Wahl des Vorstandes konnte der JU Regionalverband Heilbronn-Franken mit dem Neckarsulmer Christian Saup den Schriftführer stellen. Der Heilbronner JU Vorsitzende Markus Beil wurde ebenso wie Stephan Borg aus Schwäbisch Hall erneut als Beisitzer gewählt. Neu im Amt der Beisitzerin ist die Hohenloher JU Kreisvorsitzende Stephanie Sonnentag.
Einerseits vertreten die Gewählten die Interessen des Regionalverbands, andererseits können sie sich mit frischen Ideen und Vorschlägen im Bezirksvorstand einbringen. „Mit Stefanie Sonnentag, Markus Beil, Christian Saup und Stephan Borg haben wir vier erfahrene JUler im Bezirk, denen wir viel Freude und Durchsetzungsvermögen bei ihren neuen Aufgaben wünschen“, so Markus Schuster.

« JU zu Gast in Madrid Markus Schuster als Vorsitzender bestätigt »